Aufruf an alle Hirsch- und Elchjäger! Mach bei diesem Quiz mit!

Staff

Bild: shutterstock

Über dieses Quiz

Aufruf an alle Jäger! Schießt los und macht bei diesem Quiz mit. Findet heraus, wie viel ihr wirklich über die Hirsch- und Elchjagd wisst, indem ihr bei diesem Quiz mitmacht.

Wie viele Hirscharten sind in Nordamerika heimisch?

Es gibt zwei Hirscharten, die in Nordamerika heimisch sind: der Weißwedelhirsch und der Maultierhirsch. Es gibt auch mehrere Unterarten des Weißwedelhirschs, und Maultierhirsche findet man in ganz Nordamerika.

Welche Waffe benutzt man, um Hirsche zu jagen?

In den meisten Bundesstaaten der USA ist es legal, Hirsche entweder mit einem Gewehr oder mit Bogen zu jagen. Normalerweise werden zwischen Jagdsaisons für Bogen- und Gewehrjäger unterschieden.

Wahr oder falsch: Elche sowie Rothirsche gehören in der Taxonomie zur Familie der Hirsche.

Die wissenschaftliche Familie Cervidae umfasst Hirsche, Rothirsche und Rentiere. Die 'Cervidae' bestehen aus 23 Gattungen und 47 Arten.

Es gibt drei grundlegende Teile eines Gewehrs: der Schaft, der Lauf und das ...?

Die drei grundlegenden Teile eines Gewehrs sind der Schaft, der Lauf und das Magazin. In das Magazin wird die Munition geladen und von dort aus abgefeuert und ausgeworfen.

Wo befindet sich die Mündung eines Gewehrs?

Am vorderen Ende des Laufs einer Pistole, Schrotflinte oder Gewehrs ist die Mündung. Die Aufmerksamkeit auf die Mündung zu richten, ist einer der wichtigsten Faktoren der Waffensicherheit.

Die drei häufigsten Arten von Bögen sind der Recurvebogen, Longbogen und der ...?

Die drei häufigsten Arten von Bögen, die bei der Jagd verwendet werden, sind der Recurvebogen, Langbogen und Compoundbogen.

Wie wird der männliche Hirsch genannt?

Der männliche Hirsch wird Hirschbock genannt.

Wie wird der weibliche Hirsch genannt?

Der weibliche Hirsch wird Hirschkuh genannt. Den jungen Hirsch bezeichnet man als Hirschkalb.

Wie viel wiegt ein durchschnittlicher männlicher Weißwedelhirsch?

Der männliche Weißwedelhirsch wiegt im Durchschnitt zwischen 75 und 150 kg. Weibliche Weißwedelhirsche wiegen durchschnittlich 45 - 100 kg.

Welches überdimensionierte anatomische Merkmal gibt dem Maultierhirsch seinen Namen?

Die Bezeichnung Maultierhirsch (oder Großohrhirsch) bezieht sich auf die großen Ohren, die an jene von Maultieren erinnern. Der lateinische Name für diese Gattung ist "Odocoileus hemionus", wobei "hemionus" Esel bedeutet.

Wie wird Hirschfleisch außerdem genannt?

Hirschfleisch nennt man auch Wildfleisch oder Wildbret. Hammelfleisch ist das Fleisch von Schafen, während Zicklein der Name für Ziegenfleisch von Jungtieren ist.

Wie werden Elche in Nordamerika sonst noch genannt?

Wapiti ist ein Wort der einheimischen Indianer, welches man mit "heller Hirsch" übersetzt.

Was ist das durchschnittliche Gewicht eines Elchbullen?

Das durchschnittliche Gewicht eines Elchbullen beträgt je nach Unterart zwischen 317 und 408 kg.

Der lateineische Name des nordamerikanischen Rothirsches ist "Cervus elaphus". Wie viele Unterarten gibt es?

Die meisten Biologen einigen sich darauf, dass es sechs Unterarten des nordamerikanischen Rothirsches gibt. Leider sind zwei dieser sechs Unterarten mittlerweile ausgestorben.

Welche Farbe müssen Hirsch- und Elchjäger in den meisten nordamerikanischen Bundesstaaten tragen?

In den meisten Staaten sind Hirsch- und Elchjäger dazu verpflichtet, ein knalliges Orange über ihre Tarnfarbe zu tragen.

Was ist die durchschnittliche Ausbeute eines geschlachteten Hirschs oder Elchs?

Die durchschnittliche Ausbeute eines geschlachteten Hirschs oder Elchs beträgt 40 bis 50% des Nettogewichts.

Wahr oder falsch: Hirschgeweihe wachsen kontinuierlich das ganze Jahr über.

Das Geweih des Hirsches wird jährlich abgeworfen. Mit zunehmenden Alter wird auch das Geweih des Hirschbocks größer, vorausgesetzt, er hat ausreichend Ernährung.

Auf welches Organ zielen die meisten Jäger, wenn sie Hirsche schießen?

Jäger zielen am häufigsten auf das Herz des Hirschen, wenn sie mit Gewehr oder Bogen jagen. Zwar gibt es Jäger, die auf das Gehirn oder die Wirbelsäule zielen, aber wenn man auf das Herz zielt, wird das Tier auch dann getötet, wenn der Schuss etwas ungenau ist.

Was macht der Jäger sofort nach dem Erlegen des Hirschs?

Ausnehmen nennt man das Beseitigen der inneren Organe des erlegten Wilds. Das schnelle Entfernen der inneren Organe ist der erste Schritt um das Fleisch länger haltbar zu machen.

Was misst die Boone und Crockett Bewertung?

Die Boone und Crockett Bewertung misst das Geweih eines Hirschs oder Elchs.

Bei welchem Alter wiegt die Hirschkuh am meisten?

Hirschkühe wiegen in der Regel am meisten wenn sie 4 Jahre alt sind und beginnen danach ihr Gewicht jedes Jahr zu verringern.

Wahr oder Falsch: Die Hirschjagd erfordert in den meisten Bundesstaaten der USA nur eine Jagdlizenz.

Die meisten Staaten verlangen zusätzlich zu einer Jagdlizenz spezielle Hirsch-Tags oder Marken.

Was ist die Lebenserwartung eines wilden Hirschen?

In der Wildnis werden Hirsche bis zu 10 Jahre alt. In Gefangenschaft kann ein Hirsch bis zu 20 Jahre alt werden.

Welche Hirscharten weisen in den USA den größten Bestand auf?

In den USA sind Weißwedelhirsche den Maultierhirschen zahlenmäßig überlegen. Aktuelle Schätzungen des Wildlife Management Institute schätzen den Bestand an Weißwedelhirschen auf 12,4 bis 14 Millionen und den Bestand an Maultierhirschen auf 4,5 bis 7 Millionen Tiere.

Was bringt ein Projektil dazu, sich nach dem Abfeuern zu drehen?

Der Lauf eines Gewehrs hat Spiralnuten, die Drall genannt werden, welche die Kugel dazu bringt sich zu drehen. Das Drehen der Kugel stabilisiert sie auf dem Weg zum Ziel und erhöht die Genauigkeit des Schusses.

Wie viele Elche gibt es in Nordamerika?

Gegenwärtig gibt es in Nordamerika etwa 1 Million Elche.

Wie groß ist der durchschnittliche Lebensraum eines Weißwedelhirschs?

Der durchschnittliche Lebensraum eines Weißwedelhirschs ist 1,6 km² groß. Der Lebensraum wird von der Lebensqualität bestimmt, so dass einige Weißwedelhirsche in qualitativ niedrigen Lebensräumen einen größeren Lebensraum brauchn, während Weißwedelhirsche in hochwertigen Lebensräumen mit einem viel kleineren Lebensraum auskommen können.

Wie schnell kann ein Hirsch laufen?

Hirsche können abhängig vom Gelände bis zu 48 km/h schnell laufen.

Wahr oder falsch: Hirsche und Elche sind wiederkäuende Tiere.

Wiederkäuer haben einen Vierkammer-Bauch und kauen ihr wiedergekäutes Futter.

Wie wird die Paarungszeit der Hirsche genannt?

Die Paarungszeit der Hirsche und Elche nennt sich Brunftzeit. In Nordamerika fällt die Hochsaison der Jagd auf genau diese Zeit.

Über HowStuffWorks Play

Was weißt du alles über Dinosaurier? Was ist eine Oktanzahl? Und wie verwendet man korrekt ein Substantiv? Zum Glück gibt es HowStuffWorks Play, um all das herauszufinden. Unsere preisgekrönte Website bietet zuverlässige, leicht verständliche Erklärungen über die Funktionsweise dieser Welt. Von lustigen Quizfragen, die Spaß machen, über überzeugende Fotos bis hin zu faszinierenden Auflistungen – HowStuffWorks Play bietet für jeden etwas. Ob wir dir nun erklären, wie Dinge funktionieren, oder dir Quizfragen stellen, das Leben zu erforschen soll immer Freude bereiten! Und weil Lernen Spaß macht, bist du bei uns genau richtig!

Weitere Quizze erkunden