87% der Leute haben Probleme diese historisch interessanten Persönlichkeiten zu benennen! Kannst du es?

Von: Staff

Über dieses Quiz

Die Persönlichkeiten in diesem Quiz gehören zu den wohl interessantesten, die je auf Erden wandelten. Von Weltführern bis hin zu Erfindern und Ikonen der Öffentlichkeit, wie viele von ihnen kannst du anhand eines Bildes benennen?

Charles Darwins Evolutionstheorie hat unser Weltverständnis verändert. Seine Theorie, dass der gemeinsame Vorfahre des Menschen ein Affe ist, wurde mit viel Kritik aufgenommen und stellte die Grundlagen der westlichen Zivilisation in Frage.

Mutter Teresa ist auch als Heilige Teresa von Kalkutta bekannt und ursprünglich war ihr Name Anjeze Gonxhe Bojaxhiu. Das Wort "Anjeze" bedeutet auf Albanisch "kleine Blume". Vor ihrer Reise nach Indien ging Mutter Teresa 1928 nach Irland, um Englisch zu lernen. Seither hatte sie weder Mutter noch Schwestern wieder sehen können.

Während seiner einflussreichen Jahre war Mahatma Gandhis fast 40 Jahre lang jeden Tag etwa 18 km zu Fuß unterwegs. Von 1913 bis 1938 wanderte er somit während seiner Kampagnen rund 79.000 km, was einer doppelten Erdumrundung gleichkommt. Er experimentierte auch mit dem Verzehr von Fleisch und dem Rauchen, bevor er sich entschied, sich zu enthalten.

William Shakespeare ist weithin bekannt als der größte englische Schriftsteller und wird oft auch als Englands Nationaldichter oder als der "Barde von Avon" bezeichnet.

Aristoteles legte gemeinsam mit anderen Philosophen wie Sokrates und Platon die Grundlagen für die westliche Philosophie.

Der militärische Führer und erste Kaiser von Frankreich eroberte Anfang des 19. Jahrhunderts einen großen Teil Europas. Er expandierte sein Reich erfolgreich, bis zum verhängnisvollen Russlandfeldzug von 1812.

Obwohl der Philosoph, Sozialwissenschaftler, Historiker und Revolutionär Karl Marx zu Lebzeiten von den Gelehrten weitgehend ignoriert wurde, fanden seine kühnen Ideen nach seinem Tod in der sozialistischen Bewegung Akzeptanz.

Alexander der Große wurde nach dem Tod seines Vaters König und eroberte den größten Teil der damals bekannten Welt. Er war eine Inspiration für spätere Eroberer, einschließlich Cäsar und Napoleon.

Heinrich VIII. war ein berühmter englischer Monarch und zweiter in der Tudor-Dynastie. Er verwandelte England in eine protestantische Nation.

Königin Victoria war die am zweitlängsten amtierende britische Monarchin in der Geschichte - sie war insgesamt 63 Jahre lang, von 1837 bis zu ihrem Tod 1901, Königin von Großbritannien. Seit 2015 ist nun Königin Elisabeth II. die am längsten regierende britische Monarchin.

Als politisch versierter und beliebter Führer veränderte Julius Cäsar die römische Republik maßgeblich und führte die Transformation zum Römischen Reich durch - die wohl weitreichendste politische und soziale Struktur der westlichen Zivilisation.

"Scarface" Al Capone war vielleicht einer der berühmtesten Kriminellen in der US-Geschichte. Er stammte von einer italienischen Einwandererfamilie. Nachdem Capone im Alter von 14 Jahren von der Schule verwiesen wurde, begann er für Gangster Johnny Torrio zu arbeiten. Capone stieg in Torrios Bande auf und wurde schließlich Mitglied der Five Points Gang.

George Washington wurde eigentlich am 11. Februar 1731 geboren, aber als die Kolonien vom Julianischen zum Gregorianischen Kalender wechselten, wurde sein Geburtsdatum um elf Tage verschoben. Da sein Geburtstag vor dem alten Datum des Neujahrstages, aber nach dem neuen Datum des Neujahrstages lag, wurde sein Geburtsjahr auf 1732 geändert. Die Bilder, auf denen er zu sehen ist, zeigen ihn mit echtem Haar, er trägt keine Perücke.

Abraham Lincoln war der einzige Präsident, der etwas patentieren ließ: Lincoln erfand eine Vorrichtung, um auf Grund gelaufene Dampfschiffe freizusetzen. Er unterstützte 1836 das Frauenwahlrecht - er war ein Frauenrechtler, bevor es in Mode kam. Er war ein großer Tierliebhaber und wollte nicht jagen oder angeln gehen. Er hasste es, wenn man ihn Abe nannte. Anscheinend zog er es vor, bei seinem Nachnamen genannt zu werden.

Ronald Reagan genoss Geleefrüchte. Entsprechend der Ronald Reagan-Präsidenten-Bibliothek war sein Lieblingsgeschmack Lakritz. Reagan fing 1967 an, Geleefrüchte zu essen, als er versuchte, das Pfeifenrauchen aufzugeben. Reagan war zunächst Demokrat und unterstützte die "New Deal"-Bemühungen von Präsident Franklin D. Roosevelt. 1962 wurde Reagan offiziell Republikaner.

John F. Kennedy und Jackie Kennedy hatten vier Kinder. Kennedy litt sein ganzes Leben lang an Gesundheitsproblemen und er empfing als erster katholischer Präsident Amerikas dreimal die sakramentalen Riten der Kirche. In den Monaten bevor die Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg eintraten, versuchte Kennedy den Streitkräften beizutreten, aber aufgrund seiner Darm- und Rückenbeschwerden bestand er die körperliche Untersuchung als Offiziersanwärter der Armee und der Marine zunächst nicht.

Bill Clinton wurde am 19. August 1946 in Hope, Arkansas geboren. Clinton besiegte 1992 Präsident George H. W. Bush und Ross Perot und war der zweitjüngste Präsident, der jemals gewählt wurde. Er war zum Zeitpunkt seiner Amtseinführung 46 Jahre alt.

Jefferson liebte die Wissenschaften, Technologie, Innovation und Bücher. Eines seiner Lieblingsgeräte war ein rotierender Buchständer, der fünf Bücher auf einmal aufnehmen konnte. Im Jahre 1814 wurde die ursprüngliche Library of Congress von britischen Truppen angegriffen und alle Bücher verbrannt. Jefferson bot seine persönliche Bibliothek als Ersatz an. 1815 wurde die Library of Congress wieder aufgefüllt - mit Jeffersons 6.487 Büchern.

Franklin D. Roosevelt war das Einzelkind sehr wohlhabender Eltern; er wuchs auf einem Anwesen im New Yorker Hudson Valley auf. Franklin war auch mit seiner eigenen Frau entfernt verwandt! Eleanor Roosevelt war Theodore Roosevelts Cousine fünften Grades. Nach einer kurzen juristischen Laufbahn trat Franklin als Demokrat in die Politik ein. Sein berühmter Verwandter Teddy und viele andere Roosevelts waren Republikaner.

Margaret Joan Geller ist Astronomieprofessorin an der Harvard University und leitende Wissenschaftlerin am Smithsonian Astrophysical Observatory. Sie half dabei, eine "Große Mauer" von Galaxien im Weltraum zu entdecken, die sich über mindestens 500 Millionen Lichtjahre erstreckt.

Jane Goodall gründete 1977 das Jane Goodall Institute, welches Forschung und eine Reihe von Artenschutzprogrammen zum Schutz der Schimpansen und der Umwelt unterstützt. Goodall war Mitglied vieler Tierschutzorganisationen. Von 1998 bis 2008 war sie Präsidentin von 'Advocates for Animals'.

Stephen Hawking ist ein britischer theoretischer Physiker und Astrophysiker. Hawking leistete viele wichtige Beiträge auf dem Gebiet der Kosmologie und Quantengravitation. Er ist auch Autor des Mainstream-Bestsellers, "Eine kurze Geschichte der Zeit". Der 2014er Film "Die Entdeckung der Unendlichkeit" mit Eddie Redmayne in der Hauptrolle handelt von Hawkings frühen Jahren.

1964 schlugen Peter Higgs und das Team von François Englert und Robert Brout eine Theorie über die Existenz eines Partikels vor, das erklärt, warum andere Partikel eine Masse besitzen. Im Jahr 2012 bestätigten zwei Experimente, die im CERN Laboratorium durchgeführt wurden, die Existenz der Higgs-Teilchen.

Robert Oppenheimer war ein amerikanischer Theoretischer Physiker. Er gehört zu der Gruppe von Menschen, die wegen ihrer Rolle im Manhattan-Projekt oft als "Väter der Atombombe" bezeichnet werden.

Augustus Cäsar war eigentlich der Neffe von Julius Cäsar. Der gebürtige Gaius Octavius, in der Literatur auch Octavian genannt, ist berühmt dafür, die römische Republik in eine Monarchie verwandelt zu haben.

Otto von Bismarck war von 1871 bis 1890 erster Reichskanzler des Deutschen Reiches, dessen Gründung er maßgeblich vorangetrieben hatte. Im Volksmund und in der Geschichtsschreibung wurde Bismarck daher auch der „Eiserne Kanzler“ genannt.

Jeanne d' Arcs wirklicher Name soll Jehanne d' Arc, Jehanne Tarc, Jehanne Romée oder eventuell Jehanne de Vouthon gewesen sein. In der Neuzeit haben einige Ärzte und Gelehrte Jeanne d' Arc aufgrund ihrer wilden Geschichten mit Erkrankungen "diagnostiziert", die von Epilepsie bis Schizophrenie reichen.

Thomas Paine war ein englisch-amerikanischer Schriftsteller, dessen Ideen und Werke die Amerikanische Revolution beeinflussten und leiteten. Man glaubt dass Thomas Paines Werk "Common Sense" das Erreichen der Unabhängigkeitserklärung vorangetrieben hatte.

Nikola Tesla war Elektroingenieur, Erfinder und einer der hervorragendsten Physiker in der Geschichte der Wissenschaft. Er hatte ein fotografisches Gedächtnis und war bekannt dafür, sich Bücher und Bilder zu merken und Visionen für Erfindungen im Kopf zu speichern. Er hatte einige merkwürdige Abneigungen - zum Beispiel hasste er runde Gegenstände und Schmuck, und er hatte eine Aversion dagegen Haare zu berühren.

Niels Bohr war ein dänischer Physiker und Philosoph, der für seine Beiträge zum Verständnis der Quantenphysik und der atomaren Struktur bekannt wurde. Er war auch ein großer Befürworter der wissenschaftlichen Forschung, insbesondere der besten Praktiken für den Austausch von Informationen.

Andrew und Elizabeth Jackson, die Eltern vom Andrew Jackson, dem 7. Präsidenten der Vereinigten Staaten, wurden im irischen Land Antrim (im heutigen Nordirland) geboren und segelten 1765 mit ihren beiden Söhnen Hugh und Robert von der Hafenstadt Carrickfergus nach Amerika. Sowohl North Carolina als auch South Carolina erheben Anspruch darauf Jacksons Geburtsort zu sein. Interessant ist, dass Andrew Jackson einst einen Mann im Duell tötete.

H.H. Holmes gilt weithin als einer der ersten Serienkiller in den Vereinigten Staaten. Holmes, der als "Biest von Chicago" bezeichnet wurde, gab zu, 27 Menschen getötet zu haben, obwohl man glaubt, dass es mehr als 100 und sogar nahezu 200 waren. Er zog 1886 nach Chicago und arbeitete in einer Apotheke. Holmes übernahm die Praxis, als der Besitzer des Hauses plötzlich verschwand. In diesem Gebäude würde Holmes seine Opfer foltern. Er nutzte das Gebäude als Residenz für Besucher der kolumbianischen Ausstellung von 1893.

James Earl Ray ermordete 1968 Martin Luther King Jr., den Anführer der Bürgerrechtsbewegung. Ray, ein Kleinkrimineller, erschoss ihn von einem Haus aus nahe des Motels, in dem King wohnte. Ray floh nach Kanada, flog nach London und wurde von Polizisten festgenommen, als er nach Brüssel fliegen wollte.

Zusammen mit seinem Bruder Jesse diente Frank James während des amerikanischen Bürgerkriegs bei den Konföderierten. Nach dem Krieg wurde das Paar zu berüchtigten Gesetzlosen, die für eine Serie von Bank- und Postkutschenüberfälle verantwortlich waren.

Bonnie Parker, die eine Hälfte des berüchtigten Gangsterduos Bonnie und Clyde, verliebte sich 1930 in den Kriminellen Clyde Barrow und half ihm später sogar auszubrechen, indem sie eine Waffe ins Gefängnis schmuggelte. Bald begann sie sich gemeinsam mit Barrow dem Banditenleben zu widmen. Die beiden begingen bandenmäßig eine Serie von Verbrechen, wobei sie sich auf bewaffnete Raubüberfälle konzentrierten.

Geboren 1903 in Indiana, begann John Dillinger früh ein Leben als Verbrecher und begann zunächst mit Diebstahl in kleinerem Umfang. Im Alter von 21 Jahren raubte Dillinger ein Lebensmittelgeschäft aus, wurde aber von den Behörden festgenommen. Er saß für sein Verbrechen eine Weile im Gefängnis und zog nach seiner Freilassung nach Chicago. Dillinger gründete ein Verbrechersyndikat, das in den folgenden Jahren in zahlreichen Staaten operierte.

Am Valentinstag 1884 verstarb Theodore Roosevelts Mutter an Typhus. Eine Etage höher im selben Gebäude erlag seine erste Frau Alice weniger als 12 Stunden später an der Brightschen-Krankheit und an Komplikationen, nachdem sie zwei Tage zuvor das erste Kind des Paares zur Welt brachte. Nach seiner Ernennung zum Präsidenten im Jahre 1895 unternahm Roosevelt Anstrengungen, eine der korruptesten amerikanischen Polizeibehörden zu reformieren.

Lee Harvey Oswald war einer der berüchtigtsten Attentäter der Geschichte und wurde 1963 angeklagt, Präsident John Kennedy in Dallas getötet zu haben. Obwohl er seine Unschuld beteuerte, hatte Oswald eine militärische Ausbildung, war ein überdurchschnittlich guter Schütze und hatte eine Neigung zum Sozialismus. Von 1959 bis 1962 lebte Oswald in Moskau, wo er eine Sowjetbürgerin heiratete. Oswald wurde zwei Tage nach Kennedys Ermordung vom Nachtclub-Besitzer Jack Ruby getötet.

Jesse James war ein berüchtigter Krimineller im Wilden Westen und gehörte zur James-Younger-Gang in Missouri. James und sein Bruder Frank verließen die konföderierte Armee und widmeten sich dem Banditenleben, wobei sie Banken, Postkutschen und Züge beraubten. In eine Zeitspanne von mehr als zwanzig Jahren waren sie verantwortlich für eine Vielzahl von Raubüberfällen und stahlen rund 200.000 $.

Whitey Bulger war in den 1970er, 80er und 90er Jahren in der organisierten Kriminalität im Raum Boston verwickelt und fungierte auch als Polizeiinformant. Er musste 1995 aus der Region fliehen und wurde schließlich 2011 gefangen genommen. Bulger soll an 19 Morden und anderen organisierten Straftaten beteiligt gewesen sein, darunter Geldwäsche, Erpressung und Drogen.

Jeffrey Dahmer war einer der berüchtigtsten Kriminellen der Vereinigten Staaten. In einem Zeitraum von 13 Jahren, von 1978 bis zu seiner Festnahme 1991, ermordete Dahmer 17 männliche Opfer. Nicht nur das, häufig zerstückelte er seine Opfer oder führte sexuelle Handlungen an ihnen durch. In einigen Fällen behielt er sogar Körperteile der Opfer und kannibalisierte sie. Es gab eine 9-jährige Lücke zwischen seinem ersten und seinem zweiten Opfer. In dieser Zeit wurde Dahmer zweimal wegen unsittlicher Entblößung verhaftet, er wurde viele weitere Male beinahe gefasst, bis er schließlich 1991 gefangen genommen wurde, nachdem das beabsichtigte Opfer Tracey Edwards seinen Klauen entkommen war.

Geboren als William Henry McCarty, Jr. hatte Billy the Kid viele andere Decknamen, darunter William H. Bonny. Als Jugendlicher verlor er seine Eltern und begann Kleinigkeiten zu stehlen. Er wurde schließlich zum Killer einer Bande, wobei die Legende besagt, dass er 21 Menschen getötet haben soll. Nach weiteren Ermittlungen über die Jahre hinweg, dürfte diese Zahl jedoch deutlich niedriger gewesen sein. Billy wurde schließlich von Sheriff Pat Garrett getötet. Als er starb, war er gerade erst 21 Jahre alt.

Obwohl er mit mehr als 30 Morden in Verbindung stand, hätte Ted Bundy an weit mehr beteiligt sein können. Es wird allgemein angenommen, dass Bundy 1974 seine Mordserie begann. Bundy saß in seinem VW Käfer und täuschte vor, verletzt zu sein, um seine weiblichen Opfer ins Auto zu locken. Er vergewaltigte die Frauen und erschlug sie schließlich. Bundy wurde 1975 wegen Entführung festgenommen und eingesperrt.

Von den ersten fünf amerikanischen Präsidenten hielt Adams als einziger keine Sklaven. Sein Vorgänger George Washington besaß zum Zeitpunkt seines Todes über 300 Sklaven. Die beiden Rivalen John Adams und Thomas Jefferson (Adams nahm nicht an Jeffersons Amtseinführung teil) starben beide am 4. Juli 1826, genau fünfzig Jahre nach der Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung.

Viele in seiner Gemeinde waren schockiert, als John Wayne Gacy 1978 wegen des Verschwindens von Robert Piest verhaftet wurde. Gacy, der eine Baufirma besaß, war in seiner Gemeinde eine angesehene Person. Aber Gacy hatte eine dunkle Seite, von der niemand wusste. Nach einer früheren Verurteilung wegen sexueller Gewalt im Jahr 1968 tötete er im Laufe des nächsten Jahrzehnts 33 junge Männer oder Jungen, die er unter seinem Haus begrub. Er wurde 1980 für schuldig befunden und zum Tode verurteilt. Gacy wurde 1994 hingerichtet.

About HowStuffWorks Play

How much do you know about dinosaurs? What is an octane rating? And how do you use a proper noun? Lucky for you, HowStuffWorks Play is here to help. Our award-winning website offers reliable, easy-to-understand explanations about how the world works. From fun quizzes that bring joy to your day, to compelling photography and fascinating lists, HowStuffWorks Play offers something for everyone. Sometimes we explain how stuff works, other times, we ask you, but we’re always exploring in the name of fun! Because learning is fun, so stick with us!

Weitere Quizze erkunden